Das Subsurface-Entwicklungsteam ist stolz, die Version 5.0.4 von Subsurface anzukündigen, einem Open-Source Tauchlogbuch und -Planungsprogramm für Windows, Mac und Linux.

Diese Version behebt einige Fehler in 5.0.3.

Neuerungen von Subsurface 5.0.4:

Fehlerbehebungen:

  • Desktop: Behebt Fehler, der auftritt, wenn mehrere ungültige Tauchgänge ausgewählt werden

  • Medienimport: Bessere Unterstützung für große Zeitverschiebungen

  • Tauchgangsplaner: Fehler in Berechung der MND für Gemische mit 21% Sauerstoff

  • Kern: Behebe Anzeige eines falschen Tauchgangsprofils in #3184

  • Kern: Durch einen Fehler in 5.0.3 wurden einige Logbücher fehlerhaft abgespeichert und konnten dann nicht mehr eingelesen werden.

  • Kern: Behebung eines Fehlers beim Lesen von sehr komplexen XML-Dateien

Wo finde ich ausführbare Programme?

Wie immer sind ausführbare Programme für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für x86-64 Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollte, als auch Distributions-spezifische Pakete (Ubuntu, Fedora, und openSUSE).

Hier findet sich Subsurface 5.0.4:

Windows: https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-5.0.4.exe

Mac: https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-5.0.4.dmg (kompatibel mit der neusten macOS version, für ältere, siehe Downloads)

Linux: Ein generisches AppImage ist verfügbar. Klicke auf Subsurface-5.0.4-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels
chmod +x Subsurface-5.0.4-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.

Linux: SnapInstallieren vom Snap Store

Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen-Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE: Rufe unsere Open Build Service Release Seite auf.

Linux: Fedora: Rufe unsere Copr Release Seite auf.

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer-Forum. Außerdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.