Das Subsurface-Entwicklungsteam ist stolz, die Version 5.0.5 von Subsurface anzukündigen, einem Open-Source Tauchlogbuch und -Planungsprogramm für Windows, Mac und Linux.

Diese Version bringt eine interessante Neuerung verglichen mit 5.0.4.

Neu in Subsurface 5.0.5:

neue Features:

  • Tauchcomputer Fingerabdrücke werden mit dem Logbuch (sowohl lokal als auch in der Cloud) gespeichert. Damit kann die Menge der Daten, die vom Tauchcomputer beim nächsten Zugriff heruntergeladen werden, in vielen Fällen deutlich reduziert werden, wenn auf den selben Tauchcomputer von mehreren Geräten zugegriffen wird. Dies ist besonders wichtig für Tauchcomputer wie den G2, die andernfalls jedesmal den kompletten Speicher des Tauchcomputers herunterladen, was besonders über BLE extrem lange dauern kann.

Wo finde ich ausführbare Programme?

Wie immer sind ausführbare Programme für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für x86-64 Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollte, als auch Distributions-spezifische Pakete (Ubuntu, Fedora, und openSUSE).

Hier findet sich Subsurface 5.0.5:

Windows: https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-5.0.5.exe

Mac: https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-5.0.5.dmg (kompatibel mit der neusten macOS version, für ältere, siehe Downloads)

Linux: Ein generisches AppImage ist verfügbar. Klicke auf Subsurface-5.0.5-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels
chmod +x Subsurface-5.0.5-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.

Linux: SnapInstallieren vom Snap Store

Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen-Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: Rufe unsere Open Build Service Release Seite auf.

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer-Forum. Außerdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.